Seit 2015 müssen Wasserversorger Trinkwasser auf natürliche Radioaktivität untersuchen lassen

…

Auch würden sich die zusätzlichen Untersuchungskosten nicht auf den Wasserpreis auswirken, versichert Voigt.

Ein Problem ist allerdings, dass nur wenige Speziallabore in Deutschland die umfassenden Untersuchungen auf Radioaktivität durchführen können. Die Folge: In diesen Laboren herrscht mindestens bis 2019 Hochbetrieb, da bis dahin aus allen 15000 Trinkwasserbrunnen im ganzen Bundesgebiet regelmäßig Proben genommen werden müssen.

Die Radioaktivität des Grundwassers wird in Becquerel pro Liter gemessen.

(LINK)

…